Zuwachs an der Draisschule-Grundschule

In der ersten Schulwoche ging es an der Draisschule noch ruhig zu. Doch der Schein trügte. Hinter verschlossenen Türen wurde bereits unter Hochdruck gearbeitet und geprobt, denn am Freitag, den 17.9.21, war es schließlich so weit: der Nachwuchs der Drais-Grundschule stand vor dem Schulhaus. 53 neue Draisianer warteten ausgerüstet mit gefüllter Schultüte und gepacktem Ranzen gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwister auf den großen Moment – die Einschulungsfeier.

Pandemiebedingt wurden unsere Waschbären und Koalas in zwei Gruppen in der Aula zunächst von Rektorin Corina Städter begrüßt. Gespannt lauschten die neuen Schulkinder der Geschichte von Leo Löwe, der mit Magengrummeln an seinem ersten Schultag erwacht und schließlich feststellt, dass Schule gar nicht so schlimm ist und sogar auch Spaß machen kann.

Dann kam der große Auftritt der Zweitklässler, die die neuen Schulkameraden mit Ihrem gelernten Gedicht in großartigen Kostümen gebührend begrüßten.
Während die Eltern vom Förderverein auf dem Schulhof mit Getränken und Naschereien verwöhnt wurden, Fragen stellen und sich austauschen konnten, erlebten die frisch gebackenen Erstklässler ihre erste Schulstunde in ihrem neuen Klassenzimmer.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfer, die bei der Vorbereitung und Organisation der Einschulungsfeier mitgeholfen haben!

Silke Pappert

Drucken