Die Jahreszeiten im Wald erleben

Am 30. April starteten die Klassen 1a und 1b mit den traditionellen Waldtagen der Drais-Grundschule. Bis Ende Klasse 2 gehen unsere Draisianer einmal in jeder Jahreszeit in den Wald, um die Veränderungen in der Natur gemeinsam mit einer Waldpädagogin des Waldklassenzimmers zu erleben.

Dabei steht immer ein Thema im Vordergrund, mit dem sich die Kinder beschäftigen. Im Frühling waren es die Vögel des Waldes, die es zu besprechen gab. Warum singen die Vögel besonders laut, wenn es wärmer wird? Was passiert nach der Balz- und Paarungszeit? Und wer sind die Feinde der Vögel, die die Eier aus den Nestern stibitzen. Dabei steht der handlungsorientierte und spielerische Zugang im Vordergrund, so dass die Kinder mit viel Freude und Motivation bei der Sache sind. Auch geht ein Vormittag im Wald viel schneller um, wie die Stunden im Klassenzimmer. So kamen die Kinder mit roten Wangen und vielen gemeinsamen Erlebnissen zurück zur Schule und freuen sich schon auf den nächsten Waldtag zum Thema „Sommer“.  (SP)

 

Drucken